Was ist Loan-to-Value (LTV)?

Was ist Loan-to-Value (LTV)?

Wenn Sie jemals für ein Haus Darlehen eingekauft haben, haben Sie wahrscheinlich den Begriff LTV gehört, die Loan-to-Wert ist ein Akronym. LTV ist eine wichtige Überlegung für Hypothekenbanken, weil es direkt hier Informationen sammeln mit dem Risiko des Verlustes verbunden ist, wenn sie Ihnen ein Darlehen geben und Sie aufhören, die Zahlungen zu machen.

Ein höheres Kredit-to-Value gilt als riskanter für einen Kreditgeber als ein niedriger Kredit-to-Value, daher können Sie erwarten, dass Kreditgeber werden in der Regel strengere Kreditvergabe Anforderungen und weniger vorteilhafte Bedingungen für höhere Kredit-to-Value-Hypotheken.

Was genau ist Loan-to-Value?

Loan-to-Value ist der Prozentsatz des Wertes der Immobilie, die Sie ausleihen. Zum Beispiel, wenn der geschätzte Wert des Hauses ist $ 300.000 und Sie sind die Aufnahme eines $ 150.000 Hypothekendarlehen, das Darlehen-to-Wert wäre 50%. Wenn Sie eine $ 100.000 Hypothek suchen und die Eigenschaft bei $ 125.000 geschätzt wird, dann würde das Darlehen-to-Wert am dieses Tool Ende wird 80%.

Die Differenz zwischen dem Wert und dem geliehenen Betrag ist das Eigenkapital in der Heimat.

Höheres LTV bedeutet mehr Risiko

Höhere LTV Wohnungsbaudarlehen sind riskanter für einen Kreditgeber, weil sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der Kreditgeber einen Verlust einnimmt, wenn Sie aufhören, die Zahlungen zu machen, und sie sind gezwungen, auszuschließen. Wenn Sie begrenzte Eigenkapital haben, wird es schwieriger für die Hypothek Unternehmen, das Haus schnell zu verkaufen, verschiedene Perspektiven beim Börsenhandel ohne dass ein Verlust auf das Darlehen.

Auf der anderen Seite, wenn Sie erhebliche Eigenkapital haben, was bedeutet, das Darlehen-to-Wert ist sehr niedrig, könnte die Hypothek Kreditgeber leicht feuern das Haus und wieder das Geld, das sie Ihnen geliehen haben. Aus diesem Grund werden niedrigere Darlehen-zu-Wert-Hypothekendarlehen als sicherer für einen Kreditgeber angesehen und kommen in der Regel mit besseren Darlehensbedingungen.

LTVs weniger als 75% gelten als ziemlich sicher für einen Kreditgeber, so erwarten die wünschenswertesten Darlehensbedingungen auf dieser Ebene oder unten. Wenn Sie mehr als 80% verdanken, ist es erheblich riskanter für den Kreditgeber, so erwarten, dass Hypothek Versicherung (oder PMI) zu tragen, um den Kreditgeber gegen Verlust zu schützen, falls Sie die Zahlung beenden.

Bestimmen von LTV

Da Kredit-to-Wert wird teilweise durch den Wert des Hauses bestimmt, wird eine Bank wird in der Regel erwarten Sie eine professionelle Beurteilung erhalten, wenn Sie für eine Hypothek beantragen. Wenn der Gutachter zum Onlineauftritt den Wert der Immobilie festlegt, wird der Kreditwert durch einfaches Teilen des Darlehensbetrags durch den Eigenschaftswert bestimmt und multipliziert mit 100, um einen Prozentsatz zu erhalten.

Verwandte Darlehen-zu-Wert-Verbiage

Wenn Sie eine zweite Hypothek haben, könnten Sie auch ein paar zusätzliche Darlehen-zu-Wert-Akronyme hören:

CLTV oder kombinierte Loan-to-Wert. Dies ist die gesamte Darlehen-to-Wert Ihrer 1. Hypothek und alle anderen Wohnungsbaudarlehen an Ihr Haus angeschlossen, wie eine 2. Hypothek und oder HELOC.

HCLTV oder Home – Equity kombiniert Loan-to-Wert oder hohen kombinierten Loan-to-Wert. Sollten Sie eine Home-Equity-Kreditlinie oder HELOC haben, ist HCLTV das gesamte Darlehen-zu-Wert aller Hypotheken auf der Immobilien zusätzlich zu den verfügbaren Kreditlimit Ihrer HELOC.

Beachten Sie, dass CLTV nur die ausstehenden Salden berücksichtigt, aber HCLTV berücksichtigt die gesamten Kreditlimiten. Wenn du weniger schuldest als deine Summe auf einem HELOC, dein CLTV ist weniger als dein HCLTV. Wenn Sie den maximalen Betrag schulden, können Sie auf dem HELOC ausleihen, Ihr HCLTV und CLTV ist das gleiche.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.